Wir stellen uns vor: Klaudia Tschavoll-Wurzer

Klaudia Tschavoll-Wurzer Jahrgang 1971 Lehrerin Nach Jahren in der Großstadt genießen meine Familie und ich die überschaubaren Strukturen in Satteins, die Nähe zur Natur und die zentrale Lage innerhalb Vorarlbergs. Mir ist wichtig, dass diese regionalen Strukturen gefördert werden, sei es mit der Vermarktung von Lebensmitteln aus der Region oder dem Ausbau des Radwegenetzes in […]

Klaudia Tschavoll-WurzerKlaudia Tschavoll-Wurzer
Jahrgang 1971
Lehrerin

Nach Jahren in der Großstadt genießen meine Familie und ich die überschaubaren Strukturen in Satteins, die Nähe zur Natur und die zentrale Lage innerhalb Vorarlbergs. Mir ist wichtig, dass diese regionalen Strukturen gefördert werden, sei es mit der Vermarktung von Lebensmitteln aus der Region oder dem Ausbau des Radwegenetzes in der Gemeinde. Weiters ist mir ein kulturelles und aktives Gemeindeleben für Jung und Alt, unabhängig von der Herkunft, und die gegenseitige Unterstützung wichtig.

Klaudia Tschavoll-Wurzer

Zur Vergrößerung Bild klicken

Angelobung der Gemeindevertretung.

Die Angelobung ist zwar ein formaler Akt, es werden aber auch drei wichtige Wahlen durchgeführt.

Ein Termin, zwei Wahlen

Warum am Sonntag zweimal gewählt wird und das Problem mit der absoluten Mehrheit.

Bürgermeister- und Gemeindevertretungswahl

Corona bringt Änderung bei der Bürgermeisterwahl in Satteins

Unterzeichnung der #fridaysforfuture-Forderungen

Wir von Grünes Satteins unterstützen die Forderungen von @fridaysforfuture_vorarlberg.