Umwelt- und Klimaschutz

Der Wahlkampf 2020 in Satteins hat zeigt: Umwelt-und Klimaschutz ist in aller Munde und lässt endlich auch die Wahlprogramme der anderen Fraktionen ergrünen – und das ist gut so. Alle sind eingeladen, mit uns an diesem zukunftsweisenden Thema zu arbeiten. Die Umsetzung und Koordination von Aktivitäten in diesem Bereich sind Hauptauf­gaben der Gemeinden und hier bringen wir unser Know-How gerne ein. Neben dem Schutz der Naturlandschaft in und um Satteins gehören Abfall­vermeidung (z.B. auf öffentlichen Veranstaltungen), die

Erhaltung der Artenvielfalt und Förderung regio­naler Versorgung zum Gesamtpaket. Die Gemeinde selbst hat nur eingeschränkte Möglichkeiten und ist auf die Unterstützung der Bevölkerung ange­wiesen. Im Gegenzug kann sie aber Hilfe leisten: durch Förderungen, durch Weiterbildung und durch Anerkennung. Hier einige

Anregungen:

  • Warum gibt es keinen jährlich verliehenen „Sattaaser Umweltpreis“?
  • Was spricht gegen eine Bestäubungsprämie für Imker?
  • Wer möchte ihn nicht, den abwaschbaren „Sattaaser Festbecher“?
  • Wo bleibt die Satteinser Nahversorgerliste mit allen Hofläden, Handwerksbetrieben, Dienstleitstern?